Wanderreisen Kamtschatka

Bitte geben Sie mindestens einen Suchbegriff ein!

Es wurden 4 Wanderreisen gefunden

Die Vulkane Kamtschatkas - Wildnis-Trekking am anderen Ende der Welt

Reiseveranstalter: biss-Aktivreisen
Reiseziel: Russland (asiatisch)
Katalog beim Reiseveranstalter anfordern
Kategorie: Gruppenreise, Trekkingreise, Übernachtung im Hotel, Übernachtung im Zelt
Region: Kamtschatka, Sibirien
Dauer: 23 Tage Reisetermine
Gewaltige Vulkane und eine einmalige Fülle verschiedener Ökosysteme bestimmen das Landschaftsbild der fernöstlichen Pazifik−Halbinsel. Auf unseren – etwas anspruchsvollen – Wanderungen werden wir die vielen Facetten der wilden Natur Kamtschatkas erleben.
3 Wochen; Wildnistrekking mit Naturbeobachtungen; Besteigung von Vulkanen (kein Klettern aber dennoch steile Auf- und Abstiege);
Wanderungen ohne Gepäck (3 – 10 Stunden reine Gehzeit);
Trittsicherheit und gute Wanderkondition erforderlich

Kamtschatka - Reit- und Trekkingtour am schönsten Ende der Welt

Reiseveranstalter: biss-Aktivreisen
Reiseziel: Russland (asiatisch)
Katalog beim Reiseveranstalter anfordern
Kategorie: Gruppenreise, Trekkingreise, Übernachtung im Zelt, Übernachtung in Gästehäusern oder B & B
Region: Kamtschatka, Sibirien
Dauer: 19 Tage Reisetermine
Am anderen Ende der Welt, eine halbe Erdumdrehung und zehn Zeitzonen von Europa entfernt, am Ostrand des asiatischen Kontinents liegt eines der faszinierendsten Wildnisgebiete der Welt: Kamtschatka.
Die russische Halbinsel Kamtschatka ist dafür bekannt, dass sich hier fernab der Zivilisation weite Naturlandschaften erhalten konnten. Auf Grund des rauen Klimas und der geografischen Lage ist der Mensch stets nur kurzzeitiger Besucher in dieser Region. Besonders im Spätsommer faszinieren die farbenprächtigen Wälder und die Gebirgstundra. Es gibt reichhaltig Beeren, Pilze und Lachse. Wir werden aber auch vieles über die geothermalen Besonderheiten Kamtschatkas erfahren.
3 Wochen, Wildnistrekking per Pferd und zu Fuß mit ausgedehnten Naturbeobachtungen; Pferdewanderung (7 Tage Reiten, 1 Tag Pause, tägl. ca. 6-7 Std. reine Reitzeit plus Entspannungs- und Mittagspausen), Reiterfahrungen ("Western-Stil") in teilweise schwierigem Gelände erforderlich; Wildniswanderung im Nalychewo Naturpark, 6-7 Std. reine Gehzeit (2 x 7-8 Std. Gehzeit optional), für die Wanderung ist gute Trittsicherheit und gute Wanderkondition" auch abseits von Wegen erforderlich; Übernachtung während des Trekkings in Zelten, teilweise in Gemeinschaftshütten, in der Stadt einer Privatpension

Kamtschatka – am Ende der Welt

Reiseveranstalter: Elch Adventure Tours
Reiseziel: Russland (asiatisch)
Katalog beim Reiseveranstalter anfordern
Kategorie: Gruppenreise, Übernachtung im Hotel, Übernachtung im Zelt, Übernachtung in der Hütte
Region: Kamtschatka
Dauer: 21 Tage Reisetermine
Nur wenige Gegenden dieser Erde kann man als "weiße Flecken" bezeichnen. Zu ihnen gehört Kamtschatka: Sieben Zeitzonen von Moskau entfernt, der entlegenste Außenposten im fernen Osten Russlands. Geprägt von der Silhouette über ­30 aktiver Vulkane, eingebettet in subarktische Landschaft und durchzogen von riesigen Flusstälern bietet das Land ein Naturparadies für Entdecker und Abenteurer. Eine Expedition in die Urwelt der Halbinsel zwischen Ochotskischem Meer und Beringsee. In die Wunderwelt der Geysire, Calderas und heißen Quellen - zu Gletschern und Tierparadiesen entlang endloser Vulkan- und Gebirgsketten und einsamer Küsten.

Kamtschatka – Vulkane, Bären, heiße Quellen

Reiseveranstalter: biss-Aktivreisen
Reiseziel: Russland (asiatisch)
Katalog beim Reiseveranstalter anfordern
Kategorie: Gruppenreise, Trekkingreise, Übernachtung im Zelt, Übernachtung in der Hütte, Übernachtung in Gästehäusern oder B & B
Region: Kamtschatka
Dauer: 21 Tage Reisetermine
Am anderen Ende der Welt, eine halbe Erdumdrehung und zehn Zeitzonen von Europa entfernt, am Ostrand des asiatischen Kontinents liegt eines der faszinierendsten Wildnisgebiete der Welt: Kamtschatka. Hier gibt es eine einmalige Fülle verschiedener Landschaftstypen und Ökosysteme: Steinbirkenwälder, Hochstaudenwiesen, Moore, Gebirgstundren, schwarze Aschestrände, Kraterseen, heiße Quellen. Über ein Drittel der Fläche Kamtschatkas besitzt strengen Schutzstatus. Auf unseren Wanderungen werden wir die vielen Facetten der wilden Natur Kamtschatkas erleben und 2 faszinierende Vulkane besteigen.
20 Tage, Wanderungen mit Naturbeobachtungen, 4 - 5 Std. reine Gehzeit, Übernachtung während des Trekkings in Zelten, teilweise in Gemeinschaftshütten

Zurück